Wie du deinen Bart färbst

Es ist der Kreislauf des Lebens: Wir werden älter und wir werden grauer. Es ist selbst für den gestandenen Mann ein unangenehmes Gefühl, das erste graue Haar im Bart zu entdecken. Das ist aber nicht der einzige Grund warum Leute ihre Haare färben.

Manchmal passt die Farbe des Bartes einfach nicht zur stärkeren des Haupthaares und du möchtest das ganze etwas anpassen. Wenn dein Bart eine etwas schwächere Farbe hat, wirkt er weniger, naja, stark oder cool.

Am Ende möchtest du lernen wie du deinen Bart am effektivsten färben kannst um dein alter zu verschleiern oder einfach nur um die Farbe dem Rest deines Körpers anzupassen.

Leben und färben lassen – Bart färben leicht gemacht

Das färben des Bartes ist recht einfach. Wenn man es genau nimmt, ist das Färben des Bartes so als würde man ein Bild malen, außer, dass man dabei in den Spiegel gucken muss.

Man braucht Geduld und Präzision. Der erste wichtige Schritt den man gehen muss ist sich das richtige Haar färbe Produkt zu wählen. Unternehmen wie Just for Men und Redken for Men haben so ziemlich alle Farben in ihrem Sortiment.

Wenn es um das färben geht, empfehlen wir eine Farbe zu benutzen die nah an der eigenen Farbe des Bartes ist (Oder Hauptfarbe, falls es passen soll). Meist ist es das Ziel das so wenige Leute wie möglich den Unterschied bemerken. Es geht dabei um Tarnung, nicht um darum Aufmerksamkeit zu erregen. Die Farbdarstellung auf den Boxen ist ein guter Indikator dafür, wie die Farbe aussehen wird. Also immer ordentlich studieren.

Es geht nicht nur um die Farbe des Mittels, sondern um die Barthaare die es färben soll – denn verschiedene Haare können verschiedene Farben erzeugen. Halte das im Hinterkopf und du wirst schon bald eine stabile Bart Frisur haben.

Wie du deinen Bart färbst

Schritt 1: Die Farbe testen

Nachdem du dich entschieden hast, welche Farbe du ausprobieren möchtest, bist du noch nicht bereit dir die Farbe einfach auf dein Gesicht zu klatschen in der Hoffnung auf fabelhafte Ergebnisse. Als erstes schaut man nach und testet an einer kleinen, unauffälligen Stelle. Besser ein wenig riskieren als alles, oder?

Als nächstes machen wir den „patch test“. Im Grunde färbt man einen kleinen Teil seiner Haut ein und schaut wie die Farbe sich entwickelt bevor man All In geht. Trage die Farbe einfach auf eine Stelle,  die Fremde die nächste Zeit erstmal nicht sehen werden, z.B. der Arm. Ein paar Tropfen genügen schon. Nun warten wir ein paar Tage und sehen wie sich die Farbe entwickelt.

Falls die Stelle irgendwann anfängt zu jucken oder zu brennen, wasche die Farbe sofort von der Stelle und finde ein weicheres Produkt. Wenn alles ohne Beschwerden klappt, kann nun der Bart gefärbt werden.

Schritt 2: Die Farbe auftragen

Nun da der patch test erfolgreich ist, wird es Zeit den Bart zu färben. Die Haare dürfen davor nicht mit Shampoo oder ähnlichem behandelt werden. Die Haare ziehen dadurch weniger von der Farbe auf. Vergiss auch nicht, den Hals und den Nacken mit Fett einzucremen, da man sonst aussieht als käme man von einer Veranstaltung.

Nun können wir endlich mit dem färben des Bartes beginnen. Zieh dir ein paar Gummihandschuh an und los. Zum Auftragen benutzt man den beigelegten Pinsel oder eine Zahnbürste, wenn kein Pinsel in der Packung war.

Leicht über die Bart Haare wischen. Achte darauf, dass du die Haut darunter so wenig wie möglich berührst; Bart färben, nicht Gesicht färben. Es kann nötig sein mehrmals über die Stelle zu gehen was aber am Anfang kein Problem ist.

Schritt 3: Den Bart auswaschen

Nachdem man mit dem färben des Bartes fertig ist (Wartezeit steht auf der Packung), wäscht man ihn mit klarem Wasser aus. Man kann den Bart auch unter laufendes Wasser halten.

Danach wird der Bart überprüft. Sieht alles so aus wie es soll? Sind alle Stellen gefärbt worden? Wenn nicht ist das kein Problem. Es benötigt normal ein paar Anläufe bis das Färben einwandfrei klappt. Einfach färben, auswaschen und wiederholen, bis man seine Wunsch Farbe, blond, rot, weiß…, oder Violett hat.

Den besten Hinweis den wir dazu noch geben können ist es klärendes Shampoo zu benutzen, das wirkt der Farbe etwas entgegen wenn man mal zu stark gefärbt hat. Man möchte weiterhin normal aussehen und nicht wie eine gezeichnete Comicfigur. Wenn du diese Tipps berücksichtigst bist du auf dem richtigen Weg und dein Bart wird bald perfekt aussehen.

Gibt es Dinge auf die ich achten sollte?

Männer mit empfindlicher Haut oder Allergien, können auf eine Färbung mit künstlichen Chemikalien negativ reagieren.

Es gibt durchaus auch natürliche Haarfärbemittel, welche aber leider nicht so eine Deckkraft besitzen. Ein sehr beliebtes Färbemittel für Bärte ist von der Marke Just for Men. Es ist einfach zu handhaben und man ist innerhalb von 5 Minuten fertig. Der Nachteil ist, dass das Produkt einige synthetische Inhaltsstoffe enthält.

Hier haben wir noch eine lustige Liste mit ausgefallenen Bart Farben

  1. Wirklich toller Beitrag.
    War auch lange am überlegen wie ich meinen Bart zurecht schneiden solle, welche Tools ich benutze und wie ich ihn am besten wachsen lasse.
    Damals hatte ich hier viele nützliche Infos gefunden und Erklärungen zu den einzelnen Techniken und Tools.

    Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen auch weiter.

    Liebe Grüße

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>