You are here:  / Rasierzubehör / Der große Rasierseife Test
beste rasierseife kaufen

Der große Rasierseife Test

Rasierseife im Test

Die richtige Rasierseife kombiniert mit dem richtigen Rasierpinsel trägt einen nicht unwesentlichen Teil zur Rasur bei. Wer schon mal versucht hat sich mit einem Rasiermesser ohne Schaum zu rasieren, der weiß wie unabdingbar Rasierseife zum Rasieren mit Rasiermesser ist. Man beugt nicht nur Hautirritationen vor, sondern der ganze Prozess der Rasur sowie das Endergebnis sehen mit der Benutzung von Rasierseife am Ende viel besser aus. Da muss ein Rasierseife Test her.

>>Hier noch ein paar Rasierseifen auf Amazon<<

Warum keinen Rasierschaum aus der Dose?

Ganz einfach, der Rasierschaum aus der Dose ist zwar einfach und schnell aufgetragen, enthält aber auch Mittel die schädlich für den Körper sein können. Wenn die Haut bei der Nassrasur leidet, kann der Umstieg auf Rasierseife wahre Wunder bewirken, zudem werden die Haare durch die Seife besser aufgeweicht. Ein weiterer Vorteil bei Rasierseife ist, dass man sie problemlos im Flugzeug mitnehmen kann (sogar im Handgepäck).

Rasierseife kaufen ist viel Umweltfreundlicher als herkömmlicher fertig Schaum aus der Dose und günstiger. Die Anschaffungskosten mögen am Anfang höher sein, da man ja auch eine Schale und einen Rasierpinsel benötigt aber auf lange Sicht rechnet sich das benutzen von Rasierseife eindeutig. Es wird dadurch immer deutlicher warum ein Rasierseife Test so unabdingbar für die Auswahl der richtigen Seife ist.

Dennoch findet Rasierseife eher selten Platz auf den Badezimmerschränken der meisten Deutschen, was wohl am zeitaufwändigeren Verfahren liegen mag. Kenner wissen aber, dass sich der Aufwand auf jeden Fall lohnt. Allein die Freude und Genugtuung die man empfindet wenn man den Schaum anmischt und ihn dann frisch im Gesicht verteilt. Als wir es das erste Mal versuchten wussten wir, dass dies das wahre Gefühl einer Rasur ist.

Was macht eine hochwertige Rasierseife aus – Rasierseife Test?

Eine qualitativ hochwertige Rasierseife hat einen hohen Fettgehalt (Pflanzenöl oder Talg) und Glycerin. Glycerin, gewonnen aus Pflanzenöl, ist wichtig da es als Feuchthaltemittel dient, welches Wasser bindet und die Haut feucht hält. Der Fettgehalt ist wichtig da er die nötige Schmiere und den nötigen Schutz während der Rasur bietet. So kann das Rasiermesser sanft über die Haut gleiten ohne Hautirritationen hervorzurufen.

Also wenn du nun Rasierseife kaufen möchtest, halte am besten Ausschau nach einer mit hohem Fettanteil ( 30 – 50 % ). Es sollte auch auf den Preis geachtet werden. Billigprodukte können undercover Duschseifen sein, die der Haut nicht den nötigen Schutz geben und sie trocken und irritiert lassen. Der älteste deutsche Rasierseifen Hersteller „klar“ ist einer der besten der Welt, sie stellen ihre Seife im fünf Rollen verfahren her, welches dir das beste Schaumerlebnis bereitet. Andere Herstelle benutzen das drei Rollen Verfahren.

rasierseife test

Was macht eine Rasierseife überhaupt zur Rasierseife? Solche fragen klärt man in einem Rasierseifen Test Man kann im Grunde jede alkalische Seife zur Nassrasur verwenden. Damit haben wir schon Nummer eins, eine Rasierseife sollte alkalisch und nicht ph-neutral oder gar sauer sein. Das ermöglicht ein entfernen und aufweichen der Talg Schicht die das Haar umgibt. Die Haare sollten drei Minuten vor dem Rasieren aufgeweicht werden, was bedeutet, dass die Feuchtigkeit auch mindestens genauso lange dort gehalten werden sollte. Die Seife muss also zäh, standfest und fein sein und zudem Feuchtigkeit konservieren können. -Gute Rasierseife ist essentiell für ein vorzeigbares Rasierergebnis.

Der sehr weiche und fluffige und warme Schaum der Rasierseife weicht nicht nur das Barthaar auf, sondern lässt auch die Haut und das Haar aufquellen, wodurch sich die Haare leicht aufstellen und noch gründlicher entfernt werden können. gute Rasierseifen legen sich wie ein Film über die Haut und sorgen so dafür, dass es bei der Rasur nicht stockt oder bremst. Doch nicht überall wo Rasierseife draufsteht ist auch gleich Rasierseife drin, verschiedene Inhaltsstoffe haben verschiedene Effekte für die haut. Deshalb sollte man darauf achten seiner Haut so viel Pflege wie möglich mit der richtigen Rasierseife zu geben.

Rasierseife Inhaltsstoffe, was wirkt wie?

Diverse Seifen gibt es mit Gerüchen oder speziellen Inhaltsstoffen (Ölen) die nicht ohne Grund enthalten sind. Deshalb ist ein Rasierseife Test so wichtig.

  • Avocadoöl: Meist grüne Seife mit Vitaminen A, B, D, E. In Kombination auch gut für Babys oder die Frau geeignet, denn es macht die Haut weich und angenehm.
  • Kokosöl: Aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss mit etwa 70% Fett. Stellt großen Schaum her der aber nicht sehr fest ist. Bei zu viel kann die Haut trocknen, womit man mit anderen Ölen entgegenwirken kann.
  • Mandelöl: Sehr gut für die Haut, ein Klassiker. Wirkt reizlindernd, pflegend und schützend und ist somit besonders für empfindliche Haut geeignet die auch mal zu Schuppen oder Rissen neigt.
  • Rizinusöl: Dieses unterstützende Öl fördert die Schaumbildung in Kombination mit anderen Ölen. Rizinusöl allein stellt weiche Seife her und wird daher gern mit härtenden Pflanzenfetten kombiniert.
  • Zudem gibt es auch Seifen mit Aloe Vera, Honig, Kamille und Pfefferminz Öl. Letzteres wirkt antibakteriell und kühlt.

Dennoch ist es, wie bei so vielem, nicht einfach in dem Markenjungle den Überblick zu behalten und zu differenzieren was gut und was eher suboptimal ist. Diese Tabelle mit unseren Favoriten aus diversen Preisklassen soll dir helfen eine gute Handfeste Entscheidung treffen zu können.

MarkeWo kaufen?GewichtBewertungHerkunftsland
Klar RasierseifeJetzt Angebot sichern70g5,0 / 5Deutschland
GolddachsJetzt Angebot sichern60g4,5 / 5Deutschland
MühleJetzt Angebot sichern59g4,5 / 5Deutschland
The Art Of ShavingJetzt Angebot sichern95g4,5 / 5USA
La TojaJetzt Angebot sichern50g4,0 / 5Spanien
Speik Jetzt Angebot sichern150g4,0 / 5Deutschland
WilkinsonJetzt Angebot sichern125g2,5 / 5England
WilliamsJetzt Angebot sichern90g3,5 / 5Portugal
KentJetzt Angebot sichern45g4,0 / 5Frankreich

Also wie schlage ich jetzt diesen „perfekten“ Schaum?

Im Grunde kann jeder mit den richtigen Tools hervorragender Schaum schlagen. Als erstes die richtige Seife dann einen Behälter oder eine Schale, etwas warmes Wasser und einen guten Rasierpinsel. Am besten eignet sich hierzu eindeutig der Dachshaarpinsel, man kann aber auch auf synthetische Pinsel ausweichen.

Die Rasierseife in der Schale platzieren und den Pinsel mit warmen Wasser abwaschen, dazu etwas Wasser in die Schale geben ( das Finden der richtigen Menge benötigt Erfahrung). Durch kreisende Bewegungen wird jetzt der Schaum geschlagen und zwar so lange, bis er die Konsistenz von Sahne hat.

Das war es auch schon mit unserem Rasierseife Test, der Rest ist Übung und dabei das richtige Händchen zu bekommen. Ein scharfes Rasiermesser, der optimale Pinsel und ein entspannendes Aftershave lassen jeden Mann den Stress des Alltags für ein paar Minuten vergessen.

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )